RAUS in den Wald

Suchen Sie Ideen für einzelne Waldtage oder Waldwochen in den Jahreszeiten, weil Sie nur gelegentlich in den Wald gehen?
Dann ist dieses 5- tägige Basis-Seminar für Sie richtig, um Ihnen unter anderem auch die notwendige Sicherheit für die pädagogische Arbeit mit den Kindern im Wald zu geben.

Im Rahmen dieser Weiterbildung möchten wir Ihnen die Gelegenheit bieten, riesengroße und kleine Pflanzen sowie Tiere im Rhythmus der Natur zu erleben.

Mit wenig Material und wenig Aufwand lassen sich für Kinder Naturerlebnistage gestalten, die für sie zu einem elementaren Erfahrungsschatz werden.

Während der Seminartage haben Sie die Gelegenheit, durch eigene Erfahrungen auszuprobieren, wie unkompliziert dies gelingen kann.
Denn das eigene Erleben und die praktische Umsetzung in Ihre pädagogische Arbeit stehen bei uns immer im Vordergrund!

Dabei muss es nicht immer der Wald sein, sondern auch andere Naturräume bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Erleben, Staunen, Forschen, Entdecken, Entspannen, Austoben, ….

Referenten:
Anja Glückstein, Erzieherin, Motopädin, Natur- und Waldpädagogin, Entspannungspädagogin sowie Gesundheitsberaterin (IHK)

Arne Glückstein, Förster, Wald- und Erlebnispädagoge. Gebietsleiter Waldnaturschutz und Waldpädagogik im ForstBW – Forstbezirk Hardtwald

Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte, die ausschließlich im Elementarbereich tätig sind. Bewerbenden, die in der Aus- oder Weiterbildung tätig sind, ist die Teilnahme nicht möglich.

Seminarorte:
Landkreis Karlsruhe und Bad Herrenalb (1. Seminartag)

Kosten:
498€ inkl. umfangreichem Seminarbuch von Erlebnis Natur.

Seminarzeiten:
Erster Seminartag: 9:30Uhr bis ca. 17:30Uhr,
alle weiteren Seminartage : 9:00Uhr bis ca. 17:00Uhr

Termine der aktuellen Reihe

Herbst 2024 Bad Herrenalb

Wieso, weshalb, warum?
Ankommen, Kennenlernen und „tierisch durchstarten“. Rechtliche Grundlagen, aktuelle Rechtsprechung, pflanzliche und tierische Gefahren im Wald, Totholz und Betretensrecht.

Oktober 2024 Karlsruhe

Malerischer Herbst – wer hat die Blätter so bunt gemacht?
Formen- und Farbenfeuerwerk – Inspirationen für kleine und große Naturkünstler. Wie der Baumzwerg zum Baumriesen wurde.

November 2024 Karlsruhe

Angst vorm Winter? – kein Grund sich „einzuigeln“:
Mit Aktionen zu „aktiven Tieren“ bewegungsfreudig durch die kalte Jahreszeit. Kein Bock auf Kälte? - Wie Tiere unseres Waldes mit Winterspeck, Vorratshaltung oder Kraftakt dem Winter trotzen.

Frühjahr 2025 Karlsruhe

Frühlingserwachen – das große Krabbeln beginnt:
Am Boden ist viel los: Kleine Jäger, geniale Baumeister und eifrige Sammler Artenvielfalt im Lebensraum Wald.

Frühjahr 2025 Karlsruhe

Ganz einfach: Lernen mit Sinn, Gefühl und Verstand:
Entspannt im „Sommersonnengelb“ die Wunderwelt der Sinne erleben.

Das sagen unsere Teilnehmenden zu dieser Weiterbildung

Senta Teifl-Veigl im September 2023

Feedback Senta Teifl-Veigl1

Spannende Seminartage bei ,,Raus in den Wald“
In der Natur mitten im Wald fand diese Seminarreihe statt. Alle Seminartage waren sehr abwechslungsreich mit viel Praxis, aber auch theoretischen Inputs gestaltet.
Wir hatten als feste Gruppe, sehr viel Spaß, haben gelacht uns ausgetauscht, Spiele gespielt, … es war einfach nur toll.
Man konnte gleich am nächsten Arbeitstag das Gelernte in der Kita , beim Spaziergang im Wald umsetzen. Uns wurde vieles verdeutlicht, wir haben viel dazugelernt und unser Fachwissen erweitert, so das man alles gut im Berufsalltag umsetzen kann.
Spannend war es natürlich auch, die verschiedenen Jahreszeiten im Wald mitzuerleben; wie sich alles bis zum nächsten Treffen verändert hat.
Auch die Themen der jeweiligen Seminartage wurden passend zu den Jahreszeiten gewählt.
Vielen Dank an Anja und Arne, die mit viel Engagement diese Seminarreihe mit uns durchgeführt haben.

Verena Prieler im September 2023

Feedback Verena Prieler1

Vielen Dank für supertolle, interessante und ereignisreiche Tage bei „Raus in den Wald“.

Ihr habt es geschafft, euer Fachwissen so zu vermitteln, dass es mir leichtfällt, dies nun bei der Arbeit mit den Kindern umzusetzen. Besonders gut gefallen haben mir die vielen Inspirationen, die ich mit in den Waldkindergarten nehmen konnte.

Egal, ob Spiele, Lieder oder Geschichten: es ist alles so einfach umsetzbar. Diese Tage sind eine Bereicherung für mich und die Kinder, die nun davon profitieren.

Danke für euer Engagement und eure Leidenschaft.

Theresa Rieger im Mai 2023

Feedback Raus in den Wald Theresa Rieger

Hallo zusammen, bevor ich mit meiner Rezession anfange, noch ein paar Eckpunkte zu mir: Ich bin 22 Jahre jung, Pädagogische Fachkraft und Leitung eines Naturkindergartens.
Für die Fortbildung hatte ich eine Strecke von mehr als 120 Km zurückzulegen. – Und die waren es wert!
Am ersten Fortbildungstag im Wald erhält man das selbstgeschriebene Buch von Anja und Arne. Hier ist auch Platz für Notizen und wenn man einmal vergessen sollte, was an der vorherigen Fortbildung durchgenommen wurde, reicht ein kurzer Blick ins Buch, um sich wieder zu erinnern.

Man merkt, dass das Thema Natur in jedem einzelnen Fortbildungstag und auch in dem Seminarbuch von Anja und Arne mit Herzblut gelebt und weitergegeben wird. Bei aufkommenden Fragen konnte ich mich jederzeit an die beiden wenden. Ihre Fachkompetenz geht über die Modulthemen hinaus und wurde im Laufe der fünf Fortbildungstage immer wieder deutlich.
Die einzelnen Themen sind abwechslungsreich mit Theorie und Praxis gestaltet und mit Kindern sehr gut umsetzbar. Außerdem wurden uns die Themen so erklärt, dass wir es den Kindern richtig und kindgerecht wiedergeben können. So haben uns Anja und Arne z.B. mit der kindlichen Frage, wo denn die bunte Farbe im Blatt herkommt, im Herbst ganz schon herausgefordert.
Ich habe schon einige Themen bei mir in der Einrichtung mit den Kindern umgesetzt und konnte durch die Fortbildung und die dazu gehörigen Theorie- und Praxisideen sehr profitieren.
Wenn ihr auch eine Fortbildung mit Spaß, gutem Austausch und vielen Lernimpulsen sucht, kann ich die Fortbildung von Anja und Arne mit bestem Wissen und Gewissen empfehlen. Mir haben die 5 Tage so gut gefallen, dass ich mir fest vorgenommen habe auch noch die 12tägige Weiterbildung zu besuchen.

Christiane Walch im Juli 2022

Feedback Christiane Wald1

Im Juli 2021 startete für mich die Weiterbildung „Raus in den Wald“.
Ich bin Erzieherin in einer Waldgruppe und täglich mit den Kindern im Wald unterwegs. Ich habe mich zu dieser Weiterbildung angemeldet, um mein Fachwissen zu erweitern und neue Impulse und Ideen für die pädagogische Arbeit in der Natur zu erhalten. Schon nach dem ersten Seminartag wusste ich, hier werde ich auf interessante und abwechslungsreiche Weise sehr viel wichtige Theorie und Anregungen für die pädagogische Arbeit mit Kindern erhalten. Sehr eindrücklich konnte ich erleben, wie man mit einfachsten Spielen Empathie und Wissen über den Wald und seine Bewohner vermitteln kann. Anja und Arne haben jeden Seminartag so abwechslungsreich mit Informationen, Aktionen, Bewegung, Geschichten, Experimenten und vielem mehr gestaltet, dass wir gar nicht bemerkten, wie schnell die Zeit verging.
Die Themen waren immer auch auf die entsprechenden Jahreszeiten abgestimmt und so konnte ich vieles auch gleich in der Praxis umsetzen.
Der zweite Seminartag im Herbst stand ganz unter dem Thema Bäume. Die Farben- und Formenvielfalt zu dieser Jahreszeit geben uns so viel Möglichkeiten mit Kindern zu zählen, vergleichen, sortieren und ganz nebenbei sehr viel Informationen über die Bäume zu erhalten. Das hat mich sehr beeindruckt.
Zu erleben, was die Tiere im Winter für Strategien zum Überleben entwickeln, nimmt auch uns die Angst vor der kalten Jahreszeit.
Und das Frühlingserwachen hat mich so inspiriert, dass ich mit den Kindern gleich den Specht, der uns täglich mit seinem Klopfen begrüßt und seine Lebensweise unter die Lupe genommen habe.
Ich kann diese Seminarreihe jedem weiterempfehlen, der mit Kindern in die Natur geht.
Anjas und Arnes wertschätzende, offene und auch sachliche Art geben den Seminaren das “i-Tüpfelchen“ Ich wollte noch mehr davon, und habe mich direkt zur Weiterbildung zur Umweltpädagogin angemeldet, die ich im Mai 2023 abschließe.

Bewerbungsformular "Raus in den Wald"

Mit diesem Formular können Sie sich direkt per E-Mail bei uns für die Weiterbildung bewerben.

Daten der Bewerberin / des Bewerbers (Vertragspartner)

Rechnungsempfänger

Sofern die Teilnahmegebühr nicht von Ihnen persönlich bezahlt wird, geben Sie in den folgenden Feldern bitte die vollständigen Daten des Rechnungsempfängers (z.B. des Arbeitgebers) ein. Andernfalls tragen Sie hier bitte nochmals Ihre persönlichen Daten ein.

Die zugrundeliegende Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die zugrundeliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier